B 7 OU Tüttleben

Brücke für neue Ortsumgehung

  • B7 OU Tüttleben 2
    B7 OU Tüttleben 2
  • B7 OU Tüttleben 3
    B7 OU Tüttleben 3
  • B7 OU Tüttleben 1
    B7 OU Tüttleben 1
B7 OU Tüttleben 2

Rund drei Kilometer ist die neue Ortsumgehung für Tüttleben an der Bundesstraße 7 lang, die derzeit östlich von Gotha gebaut wird. Für den Bau der Wirtschaftswege-Überführung Frimarer Straße ist die Bauunion Wandersleben zuständig, für den Streckenbau sind die ARGE-Partner Bickhardt Bau Thüringen und Herzog-Bau zuständig.  Das etwa 10 Meter hohe und 15 Meter lange Rahmenbauwerk wurde auf Bohrpfählen gegründet. Auf beiden Seiten der Brücke werden bis zu 9 Meter Damm aufgeschüttet, um die Höhe zu überwinden. Zur Verbesserung der Tragfähigkeit der rund 250 Meter langen Rampen wurden Rüttelstopfsäulen hergestellt.